Für alle KRITIS-Häuser ist das Benennen eines Funktionsträgers für den Aufgabenbereich „Informationssicherheit“ obligatorisch. Die Position wird gemäß Empfehlung des BSI direkt der Geschäftsführung des Krankenhauses zugeordnet und übernimmt umfangreiche Aufgaben zum Aufbau, Sicherstellen und Ausbau der Informationssicherheit im definierten Geltungsbereich.

Die (Neu-) Besetzung der Position kann sich aufgrund der speziellen Anforderungen an das Personenprofil schwierig und zeitintensiv gestalten. Hier bieten wir Ihnen eine interessante Option: Die Besetzung der Funktion durch einen unserer Senior Berater.

Die notwendige Expertise als Resultat durchgeführter KRITIS-Projekte befähigt unsere Spezialisten dazu, ohne lange Einarbeitung die Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten zu übernehmen. Ein überzeugender Vorteil besteht zudem in der Möglichkeit, einen internen Mitarbeiter zeitgleich einzuarbeiten und das für viele noch neue Aufgabenspektrum passgenau zu etablieren.

Sprechen Sie mit uns – den Spezialisten für Informationssicherheit im Krankenhaus.

Wir machen das Krankenhaus sicher.