Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und bedanken uns für Ihr Interesse an der Adiccon GmbH.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Adiccon GmbH ein zentrales Anliegen. Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung regelt nur die Nutzung personenbezogener Daten auf unserer Webseite https://adiccon.de und deren Unterseiten. Wenn Sie unsere Webseite über einen Link verlassen oder unsere Präsenz auf einer Social-Media-Plattform besuchen, verlassen Sie auch den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung.

Die Übertragung von Informationen zu oder von dieser Webseite erfolgt verschlüsselt.

1. Datenverarbeitung für Kontaktdaten

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Webseite im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Adiccon GmbH

vertreten durch die Geschäftsführung

Landwehrstraße 54
D-64293 Darmstadt
Deutschland

Email: kontakt@adiccon.de
Telefon: +49 6151 – 500 777 – 0
Fax: +49 6151 – 500 777 – 99

2. Datenverarbeitung für die Bereitstellung der Webseite

a) Beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite adiccon.de und deren Unterseiten werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet, die wir zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung der Verbindung benötigen. Dazu gehört auch Ihre IP-Adresse, die wir als personenbezogenes Datum behandeln. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung unserer Webseite zur Information über unsere Leistungen.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgerätes
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Endgerätes

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Auswertung von Besucherstatistiken
  • Bereitstellung und Versendung des Newsletters
  • Bereitstellung der Kommentarfunktion auf dem Blog
  • Bereitstellung der Anmeldefunktion zu Veranstaltungen

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

c) Einsatz von Google Maps

Wir setzen auf unserer Kontakt-Seite die Komponente “Google Maps” der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente “Google Maps” wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente “Google Maps” integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von “Google Maps” zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall “Google Maps” nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von “Google Maps” und der über “Google Maps” erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“ https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

d) Kontaktaufnahme

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über die auf unserer Webseite bereitgestellten Kontaktdaten Kontakt aufzunehmen.

Bei Kontaktaufnahme über E-Mail oder Kontaktformular ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, ein Absendername sowie der Nachrichtentext erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, was ihr Anliegen ist und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Bei Kontaktaufnahme per Telefon ist die Angabe Ihres Namens und ggf. der Rückrufnummer erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, was Ihr Anliegen ist und um Sie ggf. zurückrufen zu können.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die uns über die angegebene E-Mail-Adresse zugesandten Nachrichtendaten werden in Abhängigkeit vom Zweck der Nachricht verarbeitet. Wir verwenden diese Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anliegen und der damit verbundenen Kommunikation.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten hängt vom Inhalt Ihres Anliegens ab. Grundsätzlich gilt hier unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung der Kontaktfunktionalität und der Beantwortung Ihrer darüber übermittelten Nachricht.

Wenn Ihre Nachricht auf den Abschluss eines Vertrages mit uns gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung im Rahmen dieses vorvertraglichen Schuldverhältnisses. Gegebenenfalls besteht auch eine gesetzliche Pflicht zur Speicherung. Im Falle eines Vertragsschlusses verarbeiten wir die Daten ggf. zur Vertragserfüllung weiter.

e) Newsletter

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Dienst der Newsletter2Go GmbH (Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin)

Um sich für den Newsletter zu registrieren, müssen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse angeben. Alle darüber hinausgehenden Angaben erfolgen freiwillig. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zunächst, um Ihre Anmeldung zu verifizieren, indem wir Ihnen eine Mail mit der Bitte um Bestätigung durch Betätigen eines Links senden. Erst wenn Sie dies getan haben, erfolgt der Versand des Newsletters. Weitere Daten werden dabei nicht erhoben. Ihre Anmeldung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf den entsprechenden Link zur Abbestellung im Newsletter klicken.

Alternativ können Sie Ihren Widerruf auch an kontakt@adiccon.de senden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung. Wir verarbeiten Ihre Daten solange, bis die Einwilligung widerrufen wird, spätestens aber zwei Jahre nach der letzten Zusendung.

Weitere Informationen zu Newsletter2Go finden Sie auf der Webseite des Anbieters:

https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

f) Bewerbungen

Bei Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen verarbeiten wir die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Schließt unser Unternehmen einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung nach 6 Monaten gelöscht.

Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)) eine längere Speicherung notwendig ist oder wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens mit uns erfolgt gemäß Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

g) Anmeldung zu einer Veranstaltung

Nutzen sie das Anmeldeformular auf unserer Webseite um sich für ein Webinar oder eine andere Veranstaltung anzumelden, werden die folgenden Daten erfasst:

  • Name des Teilnehmers
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungsanschrift (bei kostenpflichtigen Veranstaltungen)

Ihre Daten werden ausschließlich für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen)

h) Google Analytics

Diese Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“).

Google verwendet Cookies und erzeugt dadurch Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes. Diese Daten werden in der Regel an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir setzen Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, dass IP-Adressen der Nutzer innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union und weiterer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt an Server von Google in den USA übertragen und abgespeichert werden. Nur in Ausnahmefällen werden vollständige IP-Adressen übertragen und erst auf den Servern von Google gekürzt.

Google hat unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert garantiert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google analysiert die gesammelten Informationen und übermittelt uns Berichte über die Aktivitäten der Nutzer auf unserer Webseite.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Analysezwecken ist unser berechtigtes Interesse einer statistischen Auswertung Ihres Nutzerverhaltens, um unsere Webseite und unsere Leistungen stetig zu optimieren und besser vermarkten zu können. (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)

Sie können die Erhebung, die Verarbeitung und die Speicherung Ihrer Daten über die Nutzung der Webseite durch Google wie folgt verhindern:

  • Blockade sämtlicher Cookies durch Ihren Browser, oder
  • Installation des Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de), oder
  • indem sie „nicht notwendige Cookies“ in den Einstellungen der „Datenschutz- & Cookie-Richtlinien“ am unteren Bildschirmrand deaktivieren.

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie auf der Webseite von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

i) Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten werden gespeichert und verbleiben auf unserer Webseite, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden mussten.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@adiccon.de.

5. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

6. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://adiccon.de von Ihnen abgerufen werden.