Das IT-Notfallmanagement hat die Aufgabe die kritischen Geschäftsprozesse aufrechterhalten bzw. diese wieder herzustellen und ist Bestandteil der Informationssicherheits-Strategie.
In Gesprächen mit IT-Verantwortlichen und Informationssicherheitsbeauftragten wurde deutlich, dass gerade im Bereich des IT-Notfallmanagements eine Reihe von Fragen bestehen, wie z.B. die kritischen Dienstleitungen (kDL) bei Ausfall der IT weiter aufrecht erhalten werden können.

Eine bewährte Vorgehensweise für den Aufbau eines IT-Notfallmanagements bilden die Schritte:
✅ Initiieren
✅ Konzeptionieren
✅ Umsetzen
✅ Üben und Testen
✅ Verbessern

Jetzt zum Management-Letter für Informationssicherheit anmelden!

​Erhalten Sie von Adiccon regelmäßig aktuelle Beiträge, Angebote und Veranstaltungshinweise rund um die Informationssicherheit.

Ja, ich möchte den Management-Letter erhalten *

* Mit der Anmeldung zum Management-Letter stellen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung und geben uns Ihre Einwilligung, dass wir Ihnen zukünftig unseren Management-Letter mit aktuellen Beiträgen rund um die Informationssicherheit sowie Hinweise zu aktuellen Angeboten und Veranstaltungen regelmäßig senden dürfen. 

Sie können den Management-Letter jederzeit über den Abmeldelink, der sich am Ende eines jeden Management-Letters befindet, abbestellen und sich damit aus der Verteilerliste austragen. Weitere Informationen finden Sie unter ​https://adiccon.de/data-policy/.

Nutzen Sie dazu unsere 54-Punkte-Checkliste für das IT-Notfallmanagement und finden Sie für die 5 Phasen jeweils die richtigen Hinweise.

Um die Checkliste zu erhalten, nehmen Sie sich einfach 5 Minuten Zeit für die Umfrage zum IT-Notfallmanagement und nutzen Sie am Schluss den Link zum Download der Checkliste.
Als Dankeschön erhalten Sie zusätzlich die anonymisierten Ergebnisse der Umfrage.

Die Umfrage steht nur noch bis zum 14.06.2020 zur Verfügung. Zögern Sie deshalb nicht und sichern Sie sich jetzt sofort die wertvolle 54-Punkte-Checkliste:
https://forms.gle/uctWXhwc5rKzgDrG8

Die Umfrage ist für Sie selbstverständlich völlig unverbindlich und wenn Sie möchten auch anonym. Sie verzichten dann natürlich auf die Ergebnisse der Umfrage, die wir Ihnen nicht zusenden können. Die 54-Punkte-Checkliste erhalten Sie aber auf jeden Fall.