Baustellenvernetzung – Albtraum oder realisierbare Wirklichkeit?

Von |2018-01-11T10:00:28+01:0011. Januar 2018|IT-/TK-Netzwerke|

Die Anbindung an das Internet ist, trotz aller Bekundungen der Politik, insbesondere im gewerblichen Umfeld sehr oft ein Ärgernis. Industriegebiete und Bürogebäude verfügen häufig nur über schmale DSL-Anbindungen, ein Kabelanschluss ist meistens gar nicht vorhanden. Alternative Anbindungen über Glasfaser sind entweder ebenso nicht verfügbar oder teuer. In verschärfter Form gilt dies für Baustellen. Gerade zu

Adiccon vereinbart Partnerschaft mit Viprinet

Von |2017-07-28T13:00:11+02:0028. Juli 2017|Firmennews|

Pressemitteilung   Spezialist für IT-Infrastruktur und –Sicherheit trifft Spezialist für Ausfallsicherheit der Standortvernetzung – stationär wie mobil! Adiccon berät seit über 13 Jahren den deutschen Mittelstand, Behörden, Kliniken und DAX-Konzerne zu den Themen IT-Infrastruktur und –Sicherheit. Aufbauend auf dieser langjährigen Erfahrung und wiederholten Kundenanfragen haben wir unser Portfolio erweitert. Allen Bandbreiten-Initiativen zum Trotz steht es

Business-DSL-Anschluss mit fester IP-Adresse – ein Missverständnis?

Von |2016-08-10T13:00:56+02:0010. August 2016|Internet & Web|

Die Anforderung war klar definiert: Ein neuer DSL-Anschluss muss her. Am besten mit fester IP-Adresse, damit kein DynDNS mehr nötig wäre. Nach ein wenig Recherche bei diversen Anbietern war schnell klar, dass gegen Aufpreis eine feste IP-Adresse kein Problem sein sollte. Doch was stand da auf der Webseite mit den 1&1-Business-Anschlüssen? Unter den Standard-Leistungen, in

Nach oben