Diese Website verwendet Cookies. Betätigen Sie den Button "Zustimmen", um den Einsatz von Cookies zu akzeptieren. Mehr über unsere Datenschutzrichtlinien erfahren Sie hier.
Zustimmen
Informationssicherheit als kritischer Faktor – „IT-Security Check“ für Krankenhäuser und Klinikgruppen
Mittwoch, 23.09.2015

Es steht außer Frage, dass auf den Einsatz moderner Informationstechnik in keinem Krankenhaus und in keiner Klinikgruppe mehr verzichtet werden kann. Die verwaltungs- und behandlungsbezogenen Prozesse werden häufig bereits durchgängig IT-gestützt abgebildet – von der Patientenaufnahme und der fallbezogenen Leistungsabrechnung über die OP-Steuerung bis hin zum Einsatz mobiler Datenerfassungsgeräte auf der Station.
Die damit zunehmende Bedeutung der Informationssicherheit als unternehmenskritischer Faktor darf keinesfalls unterschätzt werden: Zeitweise Störungen oder gar der Ausfall von IT-Systemen stellen ein immenses Risiko für jede Klinik dar. Tägliche Bedrohungen und latente Gefahren sind meist nicht auf den ersten Blick sichtbar und können leicht verkannt werden.
Mit dem „IT-Security Quick-Check“ der Adiccon GmbH erhalten die zuständigen Verantwortlichen einen schnellen und vor allem neutralen Überblick über das Niveau der IT-Sicherheit in ihrer Einrichtung oder in ihrem Klinikverbund. Dabei stehen insbesondere folgende Themen und Bereiche im Zentrum der Prüfung: IT-Security Management, Rechenzentrum und Serverräume, Zutritts- und Zugangsschutz, Firewall und Virenschutz, Datenschutz und Datensicherung, Notfallvorsorge und WLAN-Sicherheit.

Mit den Ergebnissen des IT-Security Check sind die Kliniken in der Lage, die eindeutig identifizierten Maßnahmen Schritt für Schritt umzusetzen und damit eine hohe Informationssicherheit zu erreichen.

Autor
Walter Schäfer
IT/TK im Gesundheitswesen
Informationstag für das Gesundheitswesen: 21.11.2018 - Darmstadt
KRITIS-Projekte in Krankenhäusern: Die Zeit wird knapp!
Umsetzung des IT‑Sicherheitsgesetzes in Kliniken – wie die Pflicht zur Kür wird
IT-Sicherheit in Kliniken: Ist das IT-Sicherheitsgesetz nur für „Kritische Infrastrukturen“ relevant?
Klinik-Organisation: Standardisiertes Entlassmanagement strukturiert einführen
Klinik Telekommunikation: ISDN verschwindet – was bedeutet das für Kliniken?
Klinik-IT: Erweiterung des KIS – Stagnation durch Personalmangel?
IT-Sicherheit in Kliniken: Ganzheitliches IT-Risikomanagement als Grundlage für einen umfassenden Schutz
IT-Sicherheit in Kliniken – Sicherheitslücken schließen, Disziplin der Mitarbeiter einfordern und Dokumentation optimieren
Herausforderung IT-Sicherheit in Kliniken: Technische Abwehrmaßnahmen stärken und Mitarbeiter sensibilisieren
FORMULARDESIGN im Krankenhaus-Informationssystem: Erlössteigerung durch vollständige Dokumentation der Leistungen
Wenn Beratung ganz konkret wird – Software-Nutzung im Klinikalltag optimieren
„Infrastructural Mobility Check IMC“ – Neues Beratungsmodul für Klinikgruppen
Adiccon führt intensive Gespräche mit Klinikgruppen