Diese Website verwendet Cookies. Betätigen Sie den Button "Zustimmen", um den Einsatz von Cookies zu akzeptieren. Mehr über unsere Datenschutzrichtlinien erfahren Sie hier.
Zustimmen

Wie Sie schnelles Internet in 15 Minuten erhalten

Donnerstag, 06.06.2019

Genau das zeigte die Adiccon auf dem diesjährigen Gigabitgipfel am 29. Mai in Frankfurt.

Dank WAN & WiFi Easy Connect war innerhalb von 15 Minuten der schnelle Internetzugang mit einer möglichen Gesamtbandbreite von max. 100 Mbit/s verfügbar. Der ZDF-Livestream lief damit ruckelfrei und zudem konnten sich Besucher unseres Messestandes direkt über das integrierte WLAN mit dem Internet verbinden.

Schnelles Internet Messeaufbau

Schnelles Internet – wie ist die Technik?

Der noch nicht einmal 20 cm große schwarze „Würfel“ beherbergt drei modulare Steckplätze, mit jeweils einem LTE-Modul und SIM-Karten der Telekom und Vodafone.

In der aufgebauten Konfiguration wurden zwei der drei Kanäle zu einem VPN-Tunnel in unser Rechenzentrum gebündelt, während der dritte Kanal als Backup fungierte.

Ein Kanalausfall war damit jederzeit zu kompensieren, ohne dass es zu Ruckeln, Artefakten oder gar Aussetzern des Live-Streams gekommen wäre.

Wer sich über den von unserem ca. 10 cm großen weißen „Würfel“ bereitgestellten WLAN-Hotspot ins Internet eingewählt hatte, wusste seine Daten in sicheren Händen.

Weitergeleitet an seinen größeren schwarzen „Bruder“ wurden sie durch den gleichen VPN-Tunnel gesendet, wie auch der angezeigte Live-Stream. Durch verschlüsseln, „zerhacken“ und verteilen der Datenpakete auf die aktiven Kanäle entsteht eine virtuelle, abhörsichere Verbindung – und das in nicht einmal 15 Minuten.

Schematische Darstellung des Demoaufbaus zum schnellen Internet

Für welche typischen Einsatzszenarien bietet sich die Lösung an?

Die auf der Messe gezeigte Lösung bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie einen breitbandigen Internetanschluss unabhängig von den örtlichen Gegebenheiten benötigen.

Typischerweise finden Sie z.B. auf Baustellen keinen vorhandenen DSL-Anschluss. Mit der von Adiccon vorgestellten Lösung WAN & WiFi Easy Connect ist Ihr Bauleiter im Internet, noch bevor er den ersten Bauplan auf dem Tisch ausgebreitet hat. So wie bei unserem Kunden, der CA Immo Deutschland GmbH.

Wenn Sie Eventveranstalter sind, Messeaussteller oder Messebauer, einen temporären Internetanschluss benötigen oder häufiger wechselnde Standorte mit schnellem Internet ausstatten möchten, dann ist WAN & WiFi Easy Connect genau das Richtige für Sie.

WAN & WiFi Easy Connect - Koffer

Neben der mobilen Lösung (alles im praktischen Koffer) gibt es für den stationären Einsatz natürlich ebenfalls entsprechende Geräte. Damit sind maximale Durchsatzraten von bis zu 400 Mbit/s möglich.

Was sind die Vorteile?

Kunden schätzen insbesondere die folgenden Vorteile unserer Lösung:

  • Sie erwerben höchste Ausfallsicherheit,
    weil Sie Mobilfunkstrecken ggf. zusammen mit Festnetzleitungen bündeln und damit auf  99,997% Uptime kommen.
  • Sie bewahren absolute Datensicherheit,
    weil Ihre Daten verschlüsselt, gebündelt und zusätzlich fragmentiert werden (deutsches Patent).
  • Sie sparen Kosten,
    weil Sie günstige Endverbraucherleitungen (DSL, Kabel, LTE) einsetzen.
  • Sie erlangen Unabhängigkeit von einzelnen Internetprovidern,
    weil Sie Anschlüsse von jedem beliebigen Anbieter nutzen können.
  • Sie erhalten höchste Effizienz,
    weil Sie Ihre Kosten reduzieren und gleichzeitig Ihre Bandbreite erhöhen.
  • Sie bekommen Quality of Service,
    weil individuelle Konfigurationsoptionen die Lastverteilung der Pakete optimieren.
  • Sie behalten große Flexibilität und Schnelligkeit beim Aufbau Ihres VPNs,
    weil Sie unabhängig vom Anbieter mobile Datenverbindungen mit Festnetzleitungen kombinieren und bei laufendem Betrieb variieren können.

 

Wenn Sie einen konkreten Bedarf haben oder noch nicht sicher sind, welche Lösung für eine schnelle und flexible Internetanbindung in Ihrem speziellen Fall die richtige ist, dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Autor
Ingo Beckert
Internet & Web
Flexible Anbindung von Baustellen bei der CA Immo Deutschland GmbH
Adiccon auf dem Gigabitgipfel Hessen 2019
Privatsphäre im Internet: Wie wir unbewusst sensible Daten preisgeben
SD-WAN Bausteine: Die Edge Komponente
Was hat der Brexit mit unserem 5G Netz zu tun?
SD-WAN: Erwartungen an moderne Lösungen
SD-WAN - Die Zukunft des virtuellen WAN – Ein Einstieg
Kennen Sie schon Big Data?
Verschlüsselte VoIP-Kommunikation bei IP-Anschlüssen mittels SIP-over-TLS
Baustellenvernetzung – Albtraum oder realisierbare Wirklichkeit?
Internet of Things - Technologien zur Anbindung des Internet der Dinge
Internet of Things – Sensoren werden intelligenter
Wie das IoT die Entwicklung der Kommunikationsnetze beeinflusst
WordPress sicher betreiben, geht das überhaupt?
WordPress gehackt und kein Datenbankzugriff – Teil 2
WordPress gehackt und kein Datenbankzugriff – Teil 1
Business-DSL-Anschluss mit fester IP-Adresse – ein Missverständnis?
SBC – Session Border Controller: Eine vielseitige Netzwerkkomponente zur sicheren Anbindung der Kundenanschlüsse an die IMS-Plattform
ISDN stirbt aus!
Der VNF-Manager „OpenStack – Tacker“ im Test
Über öffentliche WLAN-Hotspots sicher im Internet surfen
Integration von TOSCA in OpenStack: Wird die letzte Hürde für die Bereitstellung anspruchsvoller Cloud Applikationen bald genommen?
Virtualisierung individueller Applikationsinfrastrukturen „on-the-fly“: Wunsch oder Realität?
OpenStack in virtueller Laborumgebung – Überblick und Zielsetzung
Keine Angst vor der Cloud
Raspberry Pi und die Daten in der Cloud
IP-Centrex: Alle Festnetzprobleme gelöst?
OTN – Das optische Transportnetz, Lösungsansatz für Herausforderungen in zukünftige Telekommunikationsnetze
Datendurchsatz in Telekommunikationsnetzen
Visualisierung stationärer und dynamischer Vorgänge in Kommunikationsnetzen
Datacenter Interconnect fordern Carrier Ethernet Service heraus!
Wie mit Hilfe eines Himbeerkuchens ein Fernseher internetfähig wird
TK-Lösungen für den Mittelstand - Geschäftskunden im Abseits?
iMessage mit zwei iPhones nutzen
Grünes Licht für Vectoring – der Breitbandausbau kann starten
QR-Codes für Visitenkarten erstellen
Ein Umzug ist geplant – Denken Sie rechtzeitig an Ihre IT