Allgemein

ISO 27001 – Wie Sie Ihren Auditor begeistern

Von |2020-06-26T13:32:15+02:0025. Juni 2020|Allgemein, Firmennews, ISMS, IT-Security|

ISO 27001 – Wie Sie Ihren Auditor begeistern Wir haben jetzt unser elftes ISO 27001-Audit absolviert und die Auditorin war begeistert. Wie das gehen kann, lesen Sie in diesem Artikel. Seit Bestehen der Adiccon beschäftigen wir uns mit dem Thema Informationssicherheit. In vielen Projekten führten wir für unsere Kunden ein ISMS ein oder entwickelten

Von der Handvermittlung zu All–IP: Next Generation Network und All IP (4)

Von |2020-06-10T08:43:09+02:0010. Juni 2020|Allgemein, IT-/TK-Netzwerke, Voice over IP (VoIP)|

Nachdem im Teil 3 die digitalen Vermittlungsstellen (ISDN) betrachtet wurden, geht es nun im vierten Teil um die Zusammenfassung von Telefon- und Datennetzen und die dafür notwendige Technologie. Zu Beginn des Wandels entschlossen sich immer mehr Firmen dazu, dem herkömmlichen Telefon-Inhouse-Netz Lebewohl zu sagen und sich für eine strukturierte Verkabelung zu entscheiden. Hierzu erfolgte die

Von der Handvermittlung zu All–IP: Digitale Vermittlung (3)

Von |2020-06-10T08:42:23+02:0031. März 2020|Allgemein, IT-/TK-Netzwerke, Voice over IP (VoIP)|

In Teil 2 im unserer Serie „Von der Handvermittlung zu All–IP” konnten Sie über die Entwicklung des Selbstwähl-Ferndienstes (SWFD) lesen. Hier erfahren Sie nun den weiteren Schritt in die digitale Welt der Sprachübertragung. Mit der Einführung der Digitalen Vermittlungsstellen (DIV), änderte sich die gesamte Struktur des deutschen Fernsprechnetzes. Anstelle von Zentral-, Haupt, Knoten- und Ortsvermittlungsstellen,

Von der Handvermittlung zu All–IP: Selbstwählferndienst (2)

Von |2020-03-31T11:40:17+02:0012. März 2020|Allgemein, IT-/TK-Netzwerke, Voice over IP (VoIP)|

Nachdem Sie im ersten Teil unserer Serie „Von der Handvermittlung zu All–IP" erfuhren, wie sich die Telefonie entwickelte und so die ersten „handvermittelten“ Vermittlungsstellen entstanden, lesen Sie nun über die Automation der Gesprächsvermittlung im Fernmeldebereich. Mit dem wachsenden Wunsch, immer größere Distanzen zu überwinden, wurde die Entwicklung der Selbstwählferndienste schon Anfang des 20. Jahrhunderts forciert.

Von der Handvermittlung zu All–IP: Beginn der Telefonie mit Handvermittlung (1)

Von |2020-03-12T09:44:40+01:0021. Februar 2020|Allgemein, IT-/TK-Netzwerke, Voice over IP (VoIP)|

Als Ende des 19. Jahrhunderts die Erfindung des Fernsprechers und dessen Weiterentwicklung weltweit Einzug hielt, konnte sich noch niemand richtig vorstellen, dass es sich hier um ein Massenkommunikationsmittel handeln würde. Man sah es als die Möglichkeit für eine kleine privilegierte Gruppe reicher Personen, sich untereinander mit Sprache zu verständigen. Allerdings kam es ganz anders. Hatte

Veranstaltungen 2020 für IT im Krankenhaus

Von |2019-12-04T09:46:46+01:004. Dezember 2019|Allgemein, IT/TK im Gesundheitswesen|

Wir haben für Sie einen Kalender mit relevanten Veranstaltungen 2020 für IT im Krankenhaus zusammengestellt. Die Veranstaltungen richten sich an IT-Leiter, ISBs sowie Krankenhaus-Manager. Der Fokus der Termine gliedert sich dabei in die Bereiche Gesundheitswesen, Digitalisierung im Krankenhaus und alles rund um IT-Security. Bei der Auswahl der Veranstaltungen 2020 für IT im Krankenhaus haben wir

Kostenloses Webinar: Risikomanagement im Krankenhaus

Von |2020-01-13T11:25:28+01:0027. November 2019|Allgemein|

Das IT-Risikomanagement im Krankenhaus bekommt eine immer stärkere Bedeutung. Für KRITIS-Häuser ist es ohnehin zur Pflicht geworden und Nicht-KRITIS-Häuser sollten die Chancen, die Ihnen Risikomanagement bietet, unbedingt nutzen. Seien Sie deshalb am 06.02.2020 um 14:00 dabei, wenn es um folgende Themen geht: IT-Risikomanagement im Krankenhaus – Wie Sie Ihre IT-Risiken erfolgreich managen Was ist Risikomanagement?

Risikomanagement im Krankenhaus mit AdiRisk

Von |2020-01-13T17:27:48+01:0018. November 2019|Allgemein, ISMS, IT-Security, IT/TK im Gesundheitswesen|

(IT-) Risikomanagement im Krankenhaus bekommt eine immer stärkere Bedeutung, um das Sicherheitsniveau zu steigern. Für KRITIS-Häuser ist es ohnehin zur Pflicht geworden und Nicht-KRITIS-Häuser sollten die Chancen, die ihnen Risikomanagement im Krankenhaus bietet, unbedingt nutzen. Bisher eingesetzte Software oder Excel-Lösungen zur Automatisierung des Risikomanagement-Prozesses können oft nicht den Anforderungen des branchenspezifischen Standards (B3S) gerecht